TC Fautenbach eV ...mehr als nur Tennis
TC Fautenbach eV ...mehr als nur Tennis

Herzlich Willkommen beim TC Fautenbach eV

Auf den folgenden Seiten gibt es alle wichtigen Informationen über unseren Club, Termine und aktuelle Veranstaltungen. Wir wünschen Ihnen viel Spass dabei!

 

BadenMedia-Cup lockt Tennisbegeisterte auf die Anlage des TCF

 

Wie jedes Jahr um diese Zeit richtete der TC Fautenbach nun bereits zum zehnten Mal sein Betriebs- und Hobbymannschaftenturnier aus. In Gruppe 1 traten die Teams Erdrich, Baden Media 1, Volz und Stinova aufeinander und versuchten sich in zahlreichen spannenden und umkämpften Ballwechseln in die Halbfinals zu spielen. Ebenfalls sehenswert und nicht minder spannend ging es in Gruppe 2, gespielt von den Mannschaften Baden Media 2, Volksband und Larios, zur Sache. Auch hier war Können im Umgang mit dem gelben Filzball geboten. So waren es dann die Teams Erdrich 1 und Volksbank, welche im ersten Halbfinale aufeinander treffen sollten, aus welchem Erdrich als Sieger hervorging. Der erste Finalist stand damit fest sodass es nun deren Gegner im zweiten Halbfinale zu ermitteln galt. Dass ein Team vom Schirmherrn Baden Media im Finale steht war klar, es traten nämlich beide gemeldeten Mannschaften gegeneinander an. Hier setzte sich Baden Media 2 klar gegen die Kollegen von Baden Media 1. Vor der nun feststehenden Finalbegegnung wurden die Matches um Platz 3 bestritten; Volksbank und Baden Media 1 gaben nochmals ihr Bestes um noch einen Platz auf dem Treppchen zu ergattern. Siegreich mit 2:1 gewonnenen Matches war das Team Volksbank, die Baden Media 1 damit auf den vierten Rang verbannten. Nun war es soweit; Die Finalbegegnung wurden gestartet und die Kontrahenten Erdrich und Baden Media 2 gingen nochmals konzentriert und mit der nötigen Portion Selbstvertrauen an die Sache. Wer selbst schon einmal in einem solchen Finale stand weiß, dass es hierbei nicht nur um sportliches Können, sondern auch um die mentale Stärke geht. Beides noch einmal unter Beweis zu stellen und damit den begehrten Wanderpokal zu erspielen war das erklärte Ziel beider Teams. Dies gelang der Mannschaft Baden Media 2 im nervenaufreibenden Finale einen Tick besser und führte die sechs Mannschaftskollegen damit zum 2:1-Sieg gegen Erdrich und an die Spitze der gestarteten Teams.

4. Sommerfest des Tennisclub Fautenbach ein voller Erfolg!

 

Petrus bescherte bestes Wetter zur Fahrrad-Rallye und abendlicher Livemusik

 

(sl) Bei bestem Wetter richtete der TC Fautenbach am vergangenen Samstag bereits zum vierten Mal sein Sommerfest mit Fahrrad-Rallye aus.

Insgesamt zehn Teams wollten es am Nachmittag wieder wissen und starteten in vierköpfigen Gruppen in die Fahrrad-Rallye, welche sie mittels Route und Wegweisern durch das gesamte Dorf und zu den einzelnen, mit Aufgaben versehenen Stationen, führte. Die Aufgaben selbst beinhalteten wieder verschiedenste Sparten von Geschicklichkeit über Feingefühl, Wissensfragen und einiges mehr. Wie bereits in den Vorjahren waren die Teams – vor allem die, die zum wiederholten Mal an den Start gingen – gespannt darauf, welche neuen Spiele sich die Organisatoren hatten einfallen lassen. Hierzu gehörten unter anderem das Steuern eines ferngesteuerten Autos durch einen Parcours, Langsam-Radfahren über zehn Meter, Montagsmaler und das Balancieren eines Golfballs durch ein Labyrinth.

Organisator Uwe Weis schickte die einzelnen Teams nacheinander auf die Strecke und ließ die weitere Arbeit von den im Dorf positionierten Streckenposten übernehmen, die den Mannschaften die einzelnen Spiele erklärten und die Wertung sowie anschließende Punktevergabe vornahmen. Der Kniff daran war der, dass die Teams meist bis zum Ende der Rallye keine Ahnung hatten, wo genau  sie sich im Ranking befanden und ob ihre Leistung an den Stationen nun für eine gute Platzierung ausreichen sollte oder nicht.

Am besten bewältigt wurden die Spiele vom Team „Fanta 4“, welches sich nach Auswertung aller Stationen verdient den ersten Rang der Rallye sicherte. Auf den Fersen waren ihnen auf Rang 2 das Team „Die wo gwinne welle“ und auf Platz 3 das Team „Ortschaftsrat“. Die weiteren Platzierungen der Rallye bestanden aus den Teams „Kai Problem“, „Radler Mädels“, „Axel Rose&Friends“, „Team Sabatini“, „Da Club“, „Gesangsverein“ und „DC Bum Bum“.

Bei der Siegerehrung bedankte sich der Organisator Uwe Weis für die Unterstützung bei seiner Frau Petra Meyer-Weis, welche ihm in diesem Jahr bei der Vorbereitung geholfen hatte sowie bei den Streckenposten, die unterwegs „für Ordnung sorgten“ und den ganzen Helfern auf der Anlage, die sich um das leibliche Wohl der Gäste kümmerten. Ein weiterer Dank ging natürlich an die zahlreichen Teams, welche sich wieder den kniffligen Aufgaben gestellt hatten und die Rallye so am Leben erhalten sowie an die Sponsoren des Festes. 

Nach getaner Arbeit konnte dann zum gemütlichen Teil übergegangen werden; der Berufsmusiker Jupp Simon heizte mit seiner Livemusik und mit Unterstützung seiner Tochter und Rockröhre Sarah wieder ordentlich ein und bescherte den Gästen am Abend Musik der Spitzenklasse. Bei Kerzenschein und Fackeln schuf der TCF eine einmalige Atmosphäre, die dem Musikact gerecht wurde und auch den letzten Gast mitriss.

Am darauffolgenden Sonntag lud der Verein wieder zum traditionellen Sauerbratenessen auf die Anlage ein und bot zudem mit dem letzten Rundenspiel der Herren 30 auch noch guten Tennissport.

Sauerbraten und die Matches kamen gut an und zu jedermanns Freude gewannen die Herren 30 den Spieltag deutlich und konnten an diesem tollen Festwochenende auch noch den Titel des Vizemeisters feiern.

Neues vom Jugendteam

Schon mehr als 40 Kinder mit Lust und Laune dabei!

Spielberichte

Wie haben sich unsere Mannschaften bis jetzt geschlagen?

Facebook

letzte Aktualisierung: 16.11.2016

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Michael Deuchler, TC Fautenbach