Doppelte Meisterschaft

Herren 30

Am letzten Spieltag stand der Showdown der beiden ungeschlagenen Mannschaften TSG TC Fautenbach/TC Kappelrodeck/TC Ottenhöfen und der TSG TC RG Durbach/TC Rammersweier um die Meisterschaft der 1. Bezirksklasse an. Der Tabellenführer aus Fautenbach ließ dem Tabellenzweiten von Anfang an keine Chance, zur Verteidigung der Gäste muss man sagen, dass die Fautenbacher komplett besetzt antreten konnten, die Durbacher hatten zwei Ausfälle zu verkraften. Christian Haas beeindruckte in einem tollen Match, Andreas Motzkus wie immer souverän, Kai Unger mit einem tollen Spielstil, Jochen Fischer-Seidler mit tollem Netzspiel, Ralph Becker ruhig und gelassen und auch Mario Bauhöfer kämpfte seinen Gegner im Match-Tiebreak nieder. Nach den Einzeln war der Aufstieg in die 2. Bezirksliga bereits gebucht, dennoch sahen die zahlreichen Zuschauer noch drei tolle Doppel, welche Kai Unger/ Michael Schaffer, Peter Hofmann/Jochen Fischer und Mario Bauhöfer/Ralph Becker gewinnen konnten. Mit 9:0 triumphierten die starken Fautenbacher, gewürzt mit einer Prise Ottenhöfen. Die Gegner aus Durbach konnten sich mit 8kg Spare Ribs, Grillwürsten und verschiedenen Salaten trösten. Auch für die Stamm-Zuschauer war noch genug Grillgut, sowie isotonische Kaltgetränke vorhanden und so feierten die siegreichen Herren 30 inklusive Ersatzspieler und Zuschauer bis in die späten Abendstunden. Einige Runden Dart und viel „Dumm-Gebabbel“ rundeten den tollen Tag ab.


Herren 1


Mit einer makellosen Matchbilanz konnten sich die Herren der TSG TC Kappelrodeck/TC Fautenbach 1 am letzten Spieltag der Medenrunde gegen die Auswahl des TC Goldscheuer 2 auf heimischer Platzanlage sensationell zum Gewinn des Meistertitels in der zweiten Kreisliga katapultieren. So konnten Meik Heizmann, Patrick Braun, Nico Storz, Daniel de Groot und Benjamin Späth ihre Gegner klar dominieren. Mit einer bärenstarken Leistung im 1. Einzel konnte Alexander Waag seinen Gegner knapp bezwingen. Die breite Dominanz der Mannschaft wurde dann in den Doppeln noch einmal deutlich demonstriert. Nachdem munter durchgewechselt wurde, durften hier auch Andre Bücker, Jannis Burgert und Alexander Maier zum Gesamtsieg von 9:0 beitragen.

Mit der deutlich besseren Matchbilanz von 46:8 konnte man die punktgleiche TSG Achern/TC Sasbachwalden 3 auf den zweiten und den TC Bohlsbach 2 gar auf den dritten Tabellenplatz verweisen.




48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen